23.12. - 01.01.
25.06. - 04.07.

Für die Kelten war der Apfelbaum ein Symbol für die Fruchtbarkeit der Schöpfung.
Keltische Märchen erzählen von wunderschönen Bäumen, die schwer bewacht wurden und goldene Lebensäpfel trugen

Im Zeichen des Apfelbaumes Geborene sind:
Hilfsbereit, gütig und großzügig, leben gerne in den Tag hinein.

Apfelbaumgeborene sind wie ihr Lebensbaum ausdauernd, robust und finden sich in jeder Lebenssituation zurecht.
Ihr Sinn für das Erreichbare und ihre ausgeprägte Toleranz dem Anderen gegenüber sind charakteristisch für sie.

Sie akzeptieren die Verschiedenheit der Menschen und sind keine Freunde extremer Lebenshaltungen und Werturteile.

Schneidet man einen Apfel in Querrichtung auf, so bietet sich das Bild eines fünfzackigen Sterns.
Die Zahl fünf war für die Kelten die Zahl der Liebe.
Sie sagten den Menschen, die in den Tagen des Apfels geboren waren nach, dass sie alles Trennende verbinden könnten.