21.03.

Der Tag an dem der Frühling beginnt. Genau diesen Tag haben die alten Kelten für die Eiche gewählt. Der Tag, da alles Leben erwacht, wo die innere Kraft zu wachsen beginnt, wo wahrhaft wieder neues Leben entsteht.

Im Zeichen der Eiche Geborene sind:
Zielstrebig, kreativ, widerstandsfähig und haben einen Sinn für Gerechtigkeit.

Eichen sind sehr widerstandsfähige Bäume und sind mit ihren Wurzeln fest mit der Mutter Erde verbunden.

Eichengeborene sind ihren "Geburtstagsbaum" gleich. Sie wissen was sie wollen und gehen zielstrebig ihren Weg.
Sie haben jene Widerstandskraft und Ausdauer in sich, die man für hochgesteckte Ziele benötigt.

Sie benötigen aber unbedingt auch ihre kreativen Pausen, Zeit zum Zurückziehen und in sich gehen, einfach zum Ordnen ihrer Gedanken.

Eichenmenschen haben die Eigenschaft, rechtzeitig an die Übergabe der Macht zu denken.
Sie haben mit zunehmendem Alter die Weisheit und einen hohen Sinn für Gerechtigkeit in sich.

- Eben die Energien die auch in der Eiche anzutreffen sind.