09.02. - 18.02.
14.08. - 23.08.

Für die Ägypter war die Zeder von großer Bedeutung.
Sie verwendeten Zedernholz für den Schiffsbau und Zedernöl zum Einbalsamieren der Mumien.

Die Kelten, die vom Wert dieses Baumes wussten, verehrten ihn, obwohl er in ihrem Siedlungsgebiet nicht vorkam.
Erst im 17. Jahrhundert wurden die ersten Zedern in England eingeführt.

Im Zeichen der Zeder Geborene sind:
Entscheidungsfreudig, selbstsicher, optimistisch, leicht ungeduldig und vielfältig begabt.

Zedernmenschen besitzen eine hohe Ausdauer, verspüren häufig eine Art innere Berufung, der sie dann mit aller Kraft und Zuversicht verfolgen.

Ihre Entschlossenheit, ihr selbstsicheres Auftreten und ihre Entscheidungsfreudigkeit hilft ihnen ihre gesteckten Ziele zu erreichen. Das macht sie zu respektierten Führungspersönlichkeiten.

Sie neigen auch etwas zu Überheblichkeit.

Ihr Vorwärtsdrang macht sie ungeduldig und reizbar. Sie sind auch sehr wählerische Menschen.

Das Zusammenleben mit ihnen scheint sich dadurch schwierig zu gestalten, doch sie sind treue und zuverlässige Partner.
Auch träumen sie ständig von Abenteuern, doch ihr Verstand hält sie in eine normales wenn auch bewegtes Leben. Ihre vielfältigen Begabungen pflegen sie besonders auch auf musikalischem Gebiet.